+41 (0)44 729 92 41 Gutscheine mybuehrer

Reisedauer

3 Tage ab CHF 665.00

Reisedatum

27.07.2018 bis 29.07.2018

Festspiele Verona

Die Heimatstadt von Romeo und Julia gilt von Norden her kommend als erste, typisch italienische Stadt. Verona ist ein Ort voll Leben und Geschäftigkeit. Die Stadt ist von seltener Schönheit, die vor allem durch ihre geschichtliche Entwicklung und die unvergleichbar gut erhaltenen historischen Bauten sowie ihrer geografischen Lage zurückzuführen ist. Die altberühmte Provinzstadt an der Etsch besitzt bedeutende Kunstdenkmäler und eine malerische Altstadt. Die Arena von Verona ist die absolut grösste der Welt. Auf der weltberühmten Bühne, im besterhaltenen Amphitheater der Antike, finden alljährlich grandiose Opernaufführungen statt, wie sie sonst nirgends möglich sind. Bis zu 2’000 Mitwirkende, gewaltige Chöre, erstklassige Musiker und ein fantastisches Ambiente machen die Arena di Verona zum einmaligen Erlebnis. Wo früher die Löwen, Gladiatoren und Christen sowie andere «Künstler» waren, sitzen heute die Besucher, der Bühne genau gegenüber. Etwa 22’000 Gäste finden Platz in der Arena. Die meisten auf den seitlichen Steinstufen.
 

1. Tag, Schweiz – Verona
Wir fahren vom Hirzel via St. Gotthardtunnel, Bellinzona nach Chiasso und weiter nach Como zum Mittagshalt. Über Mailand, Bergamo erreichen wir Verona. Das Hotel «Giberti» ist seit 1980 für sein elegantes Ambiente und seine raffinierten Details bekannt. Das renommierte Hotel ist nur wenige Schritte von der Arena entfernt. Am Abend findet die Aufführung der Oper «Aida-Historische Inszenierung 1913» statt. Beginn um 21.00 Uhr.
 
«Aida – Historische Inszenierung 1913» Oper von Giuseppe Verdi
Aida in der historischen Ausgabe, lehnt sich an die erste Inszenierung aus dem Jahr 1913 und war der Grundstein zum Opernfestival. Schauplatz der Oper ist Ägypten zur Zeit der Pharaonen. Die Titelfigur Aida ist eine nubische Prinzessin, die nach Ägypten als Geisel verschleppt wurde. Der ägyptische Heerführer Radames muss sich entscheiden zwischen seiner Liebe zu Aida und seiner Loyalität dem Pharao gegenüber beziehungsweise der Hochzeit mit Amneris, der Tochter des Pharaos.
Die Liebe von Aida zu Radames führt so weit, dass Sie ihm in den Tod folgt. In einem unterirdischen Gewölbe wird Radames eingemauert. Nachdem der letzte Stein seinen Platz gefunden hat, vernimmt Radames einen Seufzer, sieht einen Schatten und erkennt Aida, die sich bei Tagesanbruch in die Krypta geschlichen hat, um mit ihm, zum Schluss, in seinen Armen zu sterben.
 
2. Tag, Verona
Bei einer Rundfahrt am späteren Vormittag durch Verona lernen wir diese imposante Stadt näher kennen. Sie besteht aus vielen bedeutenden historischen Gebäuden, Denkmälern und Überresten vergangener Kulturen. Die UNESCO ernannte daher im Jahre 2000 die Stadt zum «Kulturellen Erbe der Menschheit». Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend ist die Aufführung der Oper «Nabucco». Beginn um 21.00 Uhr.
 
«Nabucco» Oper von Giuseppe Verdi
Die Oper hat einerseits das Streben des jüdischen Volkes nach Freiheit aus der babylonischen Gefangenschaft zum Thema. Andererseits steht die extreme Selbstüberschätzung des Titelhelden Nabucco im Zentrum. Nabucco will sich der Handlung der Oper nach selbst zum Gott machen. Er wird daraufhin mit Wahnsinn geschlagen und erst durch die Bekehrung zum Gott der Hebräer geheilt.
Erster Akt: Im Tempel des Salomon in Jerusalem. Zweiter Akt: In einem anderen Flügel des Palastes. Dritter Akt: Die hängenden Gärten im königlichen Palast in Babylon. Vierter Akt: Räume des königlichen Palastes in Babylon.
 
3. Tag, Verona – Schweiz
Nach dem Frühstück verlassen wir unser Hotel und fahren Richtung Südtirol. An Bozen und Meran vorbei – durchs Vintschgau erreichen wir Müstair. Hier werden wir zum Mittagessen erwartet. Über den Ofen- und Flüelapass fahren wir zurück an den Zürichsee. 





Reisedatum 2018
27.07. bis 29.07.2018 (Freitag bis Sonntag)
 
Abfahrtsorte
07.00 Uhr Richterswil Untere Schwanden Bushaltestelle
07.10 Uhr Wädenswil Gütersch.
07.20 Uhr Horgen Bahnhof
07.30 Uhr Oberrieden Bahnhof Dorf
07.40 Uhr Thalwil Bahnhof Seeseite
08.00 Uhr Garage Bührer Hirzel (Gratisparkplätze)
 
Chauffeur
noch offen

Reisebegleitung
Regula Bachmann
 
Hotel
Das Hotel «Montresor Giberti» ist ein 4*Haus und liegt sehr zentral, ca. 500 m von der Arena entfernt. Es ist ein erstklassiges, modernes Hotel. Alle Zimmer verfügen über Dusche / WC, Klimaanlage, Fernseher, Safe und Minibar. 

   

Das ist dabei
• Fahrt im modernen Reisecar
• Bührer Verwöhnservice im Car; Früchte und 1 Mineralwasser pro Tag gratis
• Hotel mit Frühstücksbuffet
• Mittagessen am 3. Tag
• Stadtführung
• Bührer Reisebegleitung
• Reisedokumentation
 

Preis pro Person      
2 Tage gemäss Programm im Doppelzimmer CHF 660.00  
       
Das kommt noch dazu      
 Einzelzimmerzuschlag CHF 165.00  
Opernbillet «Aida»Kat. Gradinata numerata (dunkelgrün) CHF 135.00  
Kat. Poltronissime, Gold CHF 255.00  
Opernbillet «Nabucco» Kat. Gradinata numerata (dunkelgrün) CHF 135.00  
Kat. Poltronissime, Gold  CHF 255.00  
Annullations- und Reisezwischenfallversicherung CHF 30.00  
Auftragspauschale CHF 5.00 - 15.00  
2 Abendessen und 2 Mittagessen      
Getränke beim Essen      

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und profitieren Sie von tollen Angeboten und exklusiven Rabatten. Wichtige Neuigkeiten und aktuellen Meldungen bequem per Mail erhalten.

Gästebuch

Lesen Sie, was andere Gäste über unsere Reisen sagen und wie Sie diese bewerten.

Wir beraten Sie gerne

Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30
+41 (0)44 729 92 41

Kontakt

Bührer AG Hirzel
Zugerstrasse 3
CH-8816 Hirzel
info@buehrer-reisen.ch

Folgen Sie uns auf ...

   
© 2017 Bührer AG Hirzel  |  Impressum  |  Webdesign by tourdata.ch